„Gefallen“

Ein Schwur
Durch Blut geeid
Gelobt mit Liebe
Nur
Aus unser beider Venen Fluss
Auf Lebenszeit und Ewigkeit
Ein Kuss
In stürmisch dunkler Nacht
Brach des Lobes Schwert
Durch zornentbrannte Wut
Gewissensloser Macht
Zu Boden fiel mein Herz
Ein Schmerz
In Scherben lag es da
Zum Sterben
Auf kalter Erde nun
Still; zerbrochen
Allein durch deinet Willen
Gefallen
was einst versprochen